zurück zur Übersicht

Der Traum ist wahrgeworden!

Das Lehmannsche Traumhaus in Überlingen am Ried ist bezugsfertig: Es ist vollbracht: Michael und Ramona Lehmann können es kaum glauben, aber ihr Wunschhaus steht. Bereits in der kommenden Woche wollen die WOCHENBLATT-Häuslebauer umziehen.

Der Traum von den eigenen vier Wänden begleitet die Menschheit, seit Anbeginn ihrer Existenz. Auch die vierköpfige Familie Lehmann aus Singen wagt derzeit den Sprung ins Abenteuer »Eigenheim«. Über ein Jahr hinweg begleitet das WOCHENBLATT Ramona und Michael Lehmann auf ihrem Weg in die eigenen Wunsch-Vier-Wände. Lange haben sie auf diesen Moment hin gefiebert, seit kurzem ist er Realität geworden: Das Lehmannsche Traumhaus steht! »Ich kann es noch gar nicht richtig fassen. Endlich hat sich der Traum vom eigenen Haus auch für uns erfüllt «, freut sich Michael Lehmann, dass die lange Zeit des Wartens vorbei ist. Die Ungeduld im Hause Lehmann wächst, schließlich will die Familie nach fünfwöchiger Bauzeit bereits Anfang nächster Woche umziehen. Dabei sah es zu Beginn der Bauzeit alles andere als rosig aus. »Das Wetter hätte uns fast einen gehörigen Strich durch die Rechnung gemacht «, erklärt Michael Lehmann. Anstatt in einem Tag, mussten die Bauarbeiter aufgrund des starken Windes ganze drei Tage am Lehmannschen Haus arbeiten. »Die Wände mussten sogar festgebunden werden, da der Wind so stark war«, erinnert sich Ramona Lehmann. Doch aller Widrigkeiten zum Trotz. Es ist vollbracht. Die restlichen Bauarbeiten verliefen ohne weitere Schwierigkeiten. »Da wurde in den vergangenen vier Wochen richtig gute Arbeit geleistet«, verrät Michael Lehmann. Und trotz aller Querelen war der Tag der Hauslieferung besonders für die beiden Jüngsten im Team Damino und Mirano ein Abenteuer. »Die zwei Kleinen haben Bauklötze gestaunt, als die Bagger und der große Kran angerückt sind«, so Michael Lehmann weiter. Anthrazit, Rot und Grau, das sind die Farben, die es den Singener Häuslebauern angetan haben und so ist das Lehmannsche Traumhaus im Überlinger Neubaugebiet »Im Vogelplatz« zu bewundern. »Das sieht genial aus«, schwärmen die Lehmanns. Sie können es kaum erwarten, endlich ins neue Haus einziehen zu dürfen. Die Schlüsselübergabe fand bereits Anfang der Woche statt, sodass dem Umzug der Lehmanns nichts mehr im Wege steht. Dann nämlich können sich die Kinder im 160 Quadratmeter großen Paradies austoben, während es sich Michael und Ramona Lehmann im neuen Wohnzimmer vor dem Fernseher bequem machen und die Bauzeit Revue passieren lassen. Einzig in der Zwei-Zimmerwohnung im Keller herrscht noch ein wenig Baustellenflair. »Aber da drängt die Zeit nicht«, versichert Michael Lehmann. Nach einer kurzen Erholungspause wird er auch dort, wie im Haus selbst, kräftig mit Hand anlegen, sodass auch die Einliegerwohnung bis zum Sommer bezugsfertig ist.